Direkt zum Inhalt

Hundeblog

PEPE

Hallo, ich bin Pepe!
Ich möchte der Schulhund der Pestalozzischule werden. Hier berichten Tilda und ich euch, was wir in der Schule erleben.

Ich lebe fast seit einem Jahr bei eurer Lehrerin Frau Krampe und bin schon ganz schön groß geworden.
Ich muss noch oft in die Hundeschule und, genau wie die Kinder, viel lernen. Zum Beispiel muss ich lernen, verschiedene Dinge zu apportieren, also zu holen. Damit kann ich in der Klasse den Kindern z.B. Wörter schreiben. Ich gehe sehr gerne in die Hundeschule.
Mein erster Tag in der Schule war für mich ganz schön aufregend!
Ich muss mich auch in der Schule ausruhen, darum ist das schön, wenn die Kinder in der Klasse leise sind :-)
In der Schule passe ich auf, was die Kinder machen! Ich lasse mich aber auch gerne streicheln und spiele gerne mit den Kindern – am liebsten mit meinem Stoffknochen!
Wenn ich nicht zur Schule muss, dann gehe ich sehr gerne draußen spazieren! Wenn die Sonne scheint, macht mir das besonders viel Spaß!

TILDA

Mein Name ist Tilda und ich bin die OGS-Hündin von Frau Graefe-Berger.
Seit einem halben Jahr mache ich die Ausbildung zum Schulbegleithund. Ich gehe sehr gerne in die Schule. Noch muss auch ich ganz viel lernen.
Auf dem Schulhof spiele ich am liebsten Ball, leider gehen die aber viel zu schnell kaputt.
Schwimmen mag ich besonders gerne.
Ich habe schon das Hundeseepferdchen.
Meine Lieblingsbeschäftigungen
Stöckchen kauen…
…klettern…
… und schlafen.
Heute habe ich Geburtstag und viele Geschenke bekommen.
Jetzt bin ich schon ein Jahr alt.
Nachher fahr ich zum Baggersee und kann bei schönem Wetter
lange schwimmen. Zum Glück habe ich auch Ferien. Ich freue mich
aber schon wieder auf die Schule.
Bis dahin bleibt gesund.
Eure Tilda
Diese Website nutzt Cookies. Indem Sie die Website nutzen, akzeptieren Sie dies. Sie können dies in Ihren Browser-Einstellungen ändern. Mehr Informationen